„Sandsack“ gegen Informationsflut

Mit CODING4 Datenströme eindämmen

Der Wasserspiegel steigt rasant – bildlich gesprochen. Im übertragenen Sinne: Die täglich in Unternehmen einströmende Datenflut nimmt permanent zu, überschwemmt einzelne Mitarbeiter oder ganze Abteilungen mit unübersichtlichen, ungeordneten Informationen. Ohne technische Unterstützung ist diesen kaum mehr Herr zu werden. Es fehlt an Instrumenten zur möglichst lückenlosen Erfassung, logischen Priorisierung und verlässliche Zuordnung; und ebenso an automatisierten Prozessen, um Übersicht und Transparenz zu sichern und eine zügige, fehlerfreie Bearbeitung zu organisieren – und nachzuhalten. Selbst, wenn eine ausbaufähige Struktur vorhanden ist – oder zumindest der unternehmerische Wille, eine entsprechende Software einzuführen – erschweren die oft komplizierten Anwendungen oder immense Lizenzkosten eine Implementierung im Unternehmen oder verhindern diese ganz.

Drastische Verbesserungen

Die von streamBASE entwickelte Software CODING4 (http://coding.de.com) nimmt Unternehmen bereits seit vielen Jahren erfolgreich zeit-, kosten- und personalintensive Aufgaben der Datenerfassung und -aufbereitung ab: Sie ermöglicht Usern, komplexe Arbeitsprozesse klar zu definieren und vielschichtige Arbeitsabläufe in überschaubare Teilaufgaben zu zerlegen. Zeichnete sich CODING4 bislang vorrangig durch einen gewaltigen Funktionsumfang in einer Gesamtlösung aus, wurden jetzt vor allem die Nutzer-Selbständigkeit, die Transparenz und Preisgestaltung deutlich verbessert:

Ab sofort ist die komplette Handhabung der Software in ein eigens dafür entwickeltes Web-Portal eingebettet (https://portal.coding.de.com) – wofür sie aus der ursprünglich lokal installierten Standalone-Anwendung herausgelöst wurde. Die Integration in eine eigene Portal-Umgebung ermöglicht dem Nutzer, den Funktionsumfang jederzeit selbst festzulegen und völlig unabhängig zu agieren. Darüber hinaus wird er automatisch mit sämtlichen Software-Updates versorgt. Im Portal finden Anwender neben den üblichen aktuellen Produkt- und Plattforminformationen aus erster Hand der Entwickler auch Auflistungen und Erläuterungen aller zur Verfügung stehenden Plugins, sogenannten Robs, aus denen er beliebig auswählen, sie miteinander kombinieren und dafür erforderlichen Schritte ausführen kann. Das System ist jederzeit erweiterbar und – je nach Netzwerkinfrastruktur – beliebig skalierbar. CODING4 kann in unterschiedlichste Technologien und Systeme integriert werden und hat durch sein ansprechendes Design eine Benutzeroberfläche, die „Spaß macht“.

Revolutionäre Preisgestaltung

Doch CODING4 bietet nicht nur eine neue Dimension an Bedienungsklarheit und Unabhängigkeit, sondern darüber hinaus die Möglichkeit tagesgenauer Buchung, Stornierung und Abrechnung der einzelnen Plugins: Der Anwender zahlt lediglich moderate Leasingraten und das ausschließlich für einen bestimmten Zeitraum. Es wird exakt nur das gezahlt, was und wie lange es tatsächlich verwendet wird – eine bislang einzigartige Vorgehensweise gegenüber aller am Markt vertretenen InformationCapture-Software-Lösungen.

Der Stimmungsaufheller

Die Stimmung im Software-Markt ist laut verschiedener Umfragen eindeutig: Anwender-Frust und Ärger sind enorm groß, Tendenz: weiter steigend. Die Gründe dafür sind vielseitig und nachvollziehbar: schlechte Preisgestaltung, hohe Komplexität, mangelnde Transparenz und kaum durchschaubare Lizenzmodelle. Auch trägt zur Verärgerung der Anwender bei, dass große Anbieter ihre Software-Programme häufig zu Paketen schnüren, die Module beinhalten, die der Kunde eigentlich nicht benötigt, jedoch dann zu teils horrenden Preisen mitbezahlen muss. Oftmals müssen gar alle potenziellen Nutzer lizenziert werden, die theoretisch irgendwann mit dem System arbeiten könnten. Lange Kündigungsfristen, geringe Einflussmöglichkeiten sowie das zum Teil personalintensive Handling des Lizenzmanagements tun ein Übriges für die hohe Unzufriedenheit im Markt.

All diese Barrieren räumt CODING4 mit durchdachten Software-Produkten aus dem Weg und ermöglicht Unternehmen – ungeachtet ihrer Größe, Branchenzugehörigkeit, Umsatz- oder Kundenvolumen – eine perfekte InformationCapture-Lösung einzuführen, die ganz auf individuelle Bedürfnisse abgestimmt ist. Und das ganz ohne Anfangsinvestition. Die langjährige Erfolgsgeschichte setzt sich nun gegenwärtig mit der neuesten Produktversion weiter fort: Durch revolutionäre Verbesserungen der Bedienbarkeit sowie der Vertriebs- und Preisgestaltung.

Link zu Ihren Lesezeichen hinzufügen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *